Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Rita Weis | Fotografie

 

 

Über meine Fotografie

 

"Ich male das, was ich nicht fotografieren kann. Ich fotografiere das, was ich nicht malen will. Ich male das Unsichtbare. Ich fotografiere das Sichtbare." - Man Ray –

 

Fotografie ist für mich ein hervorragendes Mittel zur Verarbeitung von Erlebtem und Gesehenem. Dem voraus geht die intensive Wahrnehmung meiner Umwelt: Sehen, Fokussieren, Wirkung empfinden als bewusste Auseinandersetzung. Die Bildbearbeitung verstärkt diese individuelle Sicht in Ruhe, sie wird zu einem meditativen Prozess: Farben und Schattierungen, Linien und Flächen, Strukturen, Chaos. Herausarbeiten der besonderen Ästhetik des Bildes.

Meine Lieblingsthemen sind Urbanes, People, Abstraktes: Menschen in ihrer Umgebung, Architektur, Landschaften. Ich mag Großstädte und ich reise gerne. Menschen zu fotografieren, bedeutet sie zu würdigen. Ich weiß, dass jeder Mensch schön ist, denn ich habe dies selbst gesehen!

 

 

Vita

Geboren 1956 in Schwetzingen, Baden-Württemberg.

Abitur 1975, danach Studium an PH Heidelberg; Schwerpunkte: Englisch, Bildende Kunst, Politologie/Soziologie

1983 – 2005 Anstellung in einem IT-Unternehmen für Banken in Karlsruhe. Da Schwerpunkte in den Bereichen Marketing / Kundenberatung / Coaching auf den Gebieten Multimedia / Design. Erste Begegnung mit diversen Grafik-, Layout- und Bildbearbeitungsprogrammen.

Seit 2005 Lehrerin / Kunstpädagogin an einer Gemeinschaftsschule. Hier unter anderem: Mitarbeit am „Kulturagentenprogramm für kreative Schulen“ des Landes Baden-Württemberg, Kulturbeauftragte, Multimedia-Beraterin

Außerdem: Dozentin für Fotografie.

Teilnahme an diversen Workshops für Nacht-, Portrait- und Akt-Fotografie

(Mannheim und Pirmasens) sowie Urban Architecture / Long exposure (Berlin)

 

Ausstellungen: Mehrere Einzelausstellungen in Ketsch und Heddesheim sowie

Teilnahme an verschiedenen Gemeinschaftsausstellungen im Rhein-/Neckar-Kreis