Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gaby Brüggemann | Malerei

 

 

Tel. 06202-4099105

gaby@gaby-brueggemann.de

 

 

Über meine Malerei

 

Allein durch die Kraft der Farben wird der Betrachter unmittelbar in Bann gezogen

Beim informellen Malen geht es vor allem darum, der Farbe freien Lauf zu lassen. Für mich bedeutet das in erster Linie auf die visionäre Kraft der Farben zu vertrauen.

Tiefe erreiche ich durch mehrere Überlagerungen der Malschichten.

In der Malerei verschmelzen informelle Aspekte, kosmische Momentaufnahmen und klar identifizierbare Landschaften zu einer untrennbaren Einheit.

In meinen Bilder geht es um die Verarbeitung von intensiven Eindrücken und Visionen, von Gefühlen und Empfindungen. Die vielfältigen Emotionen beim Malprozess sind in der gegenstandslosen Malerei nur einmal erfühlbar.

Mich fasziniert das Mischen von Farben. Arbeiten mit Farbe, abstrakt und ohne Gegenstände. Dies gibt mir die Möglichkeit, meine Gefühle und mein Denken in einer anderen Sprache, der Sprache der bildlichen Darstellung, auszudrücken. Mit meinem inneren Auge setze ich das Gesehene, Gehörte oder Erlebte ausdrucksstark, abstrakt und frei von allem Gegenständlichen in Farbharmonien um.

Nach wie vor liebe ich das Experimentieren mit Farben, Materialien und Malgründen.

 

 

 

 

 

Vita

 

  • 1953 Geboren in Mannheim. Kunststudium an der PH Heidelberg
  • 1982 – 1984 Aufenthalt in Haiti. Enge Kontakte mit den haitianischen Malern Lionel Laurenceau und Maurice Vital; Organisation einer ersten Ausstellung
  • 1985/86 Organisation von Ausstellungen haitianischer Kunst in Deutschland
  • 1988 – 1990 Erneuter Aufenthalt in Haiti. .Kontakt mit dem bekannten Maler Arijac (Henry Chaques)  .Leitung einer Werkstatt für Kunstweben im SOS Kinderdorf Haiti
  • 1990 – 2001 Zahlreiche Reisen nach Australien, Bali, Südsee, Karibik, Mittelamerika, USA und Mexiko
  • 2000/ 2001 Mitbegründerin der Künstlergemeinschaft „Heidelberger-Dreieck“ in Schwetzingen

 

Frauen

Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland:

1983/ 1989 erste Ausstellungen in Port au Prince/ Haiti

seit 1993 zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen unter anderem Stadthaus Mannheim, Europäische Künstler Baden-Baden, Konzil Konstanz, Kunst Draussen in Ösfeld, SAGA Heidelberg, Schloss Neckarhausen, Performance AG Mannheim / Heidelberg, Werkstatt Galerie 7 Mannheim, Atelier Schwetzingen, Rathausgalerie Brühl, Kunstmesse Osnabrück, Kunstverein Bürstadt. MLP Waldorf, „Heidelberger Dreieck“ in Viernheim, La petite Galerie / Schluckspecht`s Kulturbetrieb Heddesheim, 4th Art Biennale Florenz, Cornelienhof Galerie Mannheim, u.a.

2002 Kunstpreis beim internationalen Kunstwettbewerb ArtDomain Ibiza

seit 1995 freischaffendes Arbeiten im Atelier SAGA von Siegfried Angermüller, Heidelberg sowie im Atelier Heidelberger Dreieck, Schwetzingen

seit 2012 freischaffende Künstlerin im eigenen Atelier in Brühl

seit 2017 Mitglied bei Frauen Kunst Kultur. Vertreten durch Galerie 7/ Mannheim